Vorsicht vor Zahlungsaufforderung der Credicon ltd.

Von zwei Landesverbänden wurde der DEHOGA Bundesverband auf Zahlungsaufforderungen seitens eines im Vereinigten Königreich ansässigen Unternehmens namens Credicon ltd. gegenüber Mitgliedsunternehmen aufmerksam gemacht. Es ist damit zu rechnen, dass weiteren Betrieben eine solche Zahlungsaufforderung zugehen wird.

Der Betreff des Schreibens lautet „Meldung über einen Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht durch Ihren Internettauftritt“. Das angeschriebene Unternehmen wird darüber informiert, dass auf der Unternehmenswebseite Google Analytics eingesetzt wird, es jedoch an einer Anonymisierung des Systems mittels einer Code-Erweiterung namens „anonymizeIP“ fehle. Dies stelle einen datenschutzrechtlichen Verstoß dar. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass auf der betreffenden Webseite nicht darüber aufgeklärt wird, ob und welche Daten durch die Webseite gespeichert oder an Dritte weiter gegeben werden.

Schließlich wird vom Adressaten des Schreibens die Zahlung eines Betrages in Höhe von 249,00 Euro als „außergerichtliche Entschädigung“ binnen einer Zahlungsfrist von 7 Tagen gefordert. Die „Schadenersatzforderung“ wird als „kostengünstiger Hinweis“ dargestellt, da ansonsten anwaltliche Abmahnungen drohen würden.

Hierzu finden Sie auf den Seiten des Bundesverbandes einen ausführlicheren Bericht :

Vorsicht vor Zahlungsaufforderung der Credicon ltd.